Krebstherapie und Roter Ginseng.

Ginseng in der Krebstherapie

Die Ginseng-Familie, einschließlich Panax ginseng (asiatischer Ginseng, koreanischer roter Ginseng), Panax quinquefolius (amerikanischer Ginseng) und Panax notoginseng (Noto-Ginseng), wird üblicherweise in der Heilpflanzen-Medizin (Phytotherapie) verwendet, auch in der Krebstherapie. Weißer Ginseng wird durch Lufttrocknung nach der Ernte hergestellt, während roter Ginseng durch Dampf- oder Erhitzungsverfahren hergestellt wird. Die Antikrebsaktivität von rotem Ginseng ist aufgrund der Produktion von aktiven Antikrebs-Ginsenosiden während der Dampfbehandlung im Vergleich zu der von weißem Ginseng signifikant erhöht. Bisher konzentrierten sich Krebsstudien hauptsächlich auf asiatischen Ginseng.

In diesem Artikel werden die Forschungsfortschritte bei der Krebsbekämpfung von rotem asiatischem Ginseng, rotem amerikanischem Ginseng und rotem Noto-Ginseng untersucht. Zu den wichtigsten Antikrebsmechanismen von roten Ginseng-Verbindungen gehören der Stilllegung des Zellzyklus, die Induktion von Apoptose / Paraptose und die Hemmung der Angiogenese. Die Struktur-Funktions-Beziehungsanalyse ergab, dass die Ginsenoside der Protopanaxadiol-Gruppe eine stärkere Wirkung haben als die Protopanaxatriol-Gruppe. Zuckermoleküle in Ginsenosiden beeinflussen das antiproliferative Potential dieser Verbindungen umgekehrt. Zusätzlich beeinflussen die Ginsenosid-Stereoselektivität und die Doppelbindungsposition die Antikrebsaktivität. Zukünftige Studien sollten sich darauf konzentrieren, aktive Derivate des roten Ginsengs als potenzielle Krebsmedikamente zu charakterisieren.

• Schlüsselwort(e): Chemoprevention von Krebs, Krebsvorbeugung, Panax ginseng, Panax notoginseng, Panax quinquefolius, koreanischer roter Ginseng.
• Autor(en): Chong-Zhi Wang1, Samantha Anderson1, Wei DU2, Tong-Chuan He3, Chun-Su Yuan1.
1Tang Center for Herbal Medicine Research, and Department of Anesthesia & Critical Care, The Pritzker School of Medicine, University of Chicago, Chicago, IL 60637, USA. Electronic address: cwang@dacc.uchicago.edu.
2Ben May Department for Cancer Research, The Pritzker School of Medicine, University of Chicago, Chicago, IL 60637, USA.
3Molecular Oncology Laboratory, Department of Orthopedic Surgery, The Pritzker School of Medicine, University of Chicago, Chicago, IL 60637, USA.

• Zitation: Wang CZ, Anderson S, DU W, He TC, Yuan CS: Red ginseng and cancer treatment. Chin J Nat Med. 2016 Jan;14(1):7-16 (Kurzfassung(en): PMID, DOI).

• Bildquelle: Elena Ray (fotolia.com, 5171480).
• Zusatzinfos: Ginseng-Monographie im „Lehrbuch der Biologischen Arzneimittel“